Südtour Peru

Suedtour-Peru

Südtour Peru

 

Erleben Sie auf der Fahrt von der Hauptstadt Lima in Richtung Süden die Linien von Nasca, riesige Scharrzeichnungen, die über 500 km² verteilt sind.  Machu Picchu, die ehemalige Inka Stadt auf über 2000 Meter Höhe gelegen.

 

Mit dem Flugzeug oder dem Bus geht es von Lima aus nach Cusco und dann nach Agua Calientes, ein kleines Städtchen am Fuße des Machu picchu Berges. Von dort können Sie mit dem Bus nach oben gelangen oder Sie sind gut zu Fuß und wandern die 7 Kilometer auf den serpentinenmäßig ausgebauten Treppen.

 

Weiter im Süden, an der Grenze zu Perus Nachbarn Bolivien, liegt dann der Titicacasee. Der Titicaca-See ist die höchste auch kommerziell schiffbare Wasserfläche auf der Erde. Er liegt auf einer Höhe von 3.810 m über dem Meeresspiegel, ist 178 km lang und bis 67,4 km breit und hat eine maximale Tiefe von 281 m. In den See ragen mehrere Halbinseln, die man besuchen sollte.

 

SeitTest-Zertifikat